Hospitality Leaders Hospitality Leaders Menu 0
Google Translate
Deutsch, Hoteliers

So geht Nachwuchswerbung: Minis sind Chef für einen Tag im Hotel – Vienna House lud 1.400 Kids zum Weltkindertag ein und brachte ihnen spielerisch den Hotelalltag bei

Profile Photo By: Carsten Hennig
June 12, 2017

So geht Nachwuchswerbung: Minis sind Chef für einen Tag im Hotel – Vienna House lud 1.400 Kids zum Weltkindertag ein und brachte ihnen spielerisch den Hotelalltag bei

Wien, 12. Juni 2017 –
Zum vergangenen Weltkindertag am 1. Juni 2017 schlüpften über 1.400 Kinder in allen Hotels der Vienna House Gruppe in Chefrollen. Die Kinder lernten spielerisch den Hotelbetrieb kennen, bewerteten Abläufe aus Kindersicht und brachten eigene Ideen ein. Gleichzeitig gilt die Aktion als Startsignal für das neue Kinderkonzept von Vienna House. 

Mini-Rezeptionisten, -Hoteldirektoren, -Servicekräfte und -Küchenchefs hatten am Weltkindertag das Zepter in der Hand, beantworteten klingelnde Telefone an der Rezeption, kreierten Cocktails, überprüften Hotelzimmer und stellten Menüs ganz nach dem Geschmack der jüngsten Gäste zusammen. Zudem galt es, das Maskottchen Joh zu finden; den kleinen Kobold, der sich in den Hotels versteckt, Schabernack treibt und sich am liebsten in Umgebung von Kindern zeigt. 

Die über 1.400 Kinder setzten sich aus Hotelgästen, lokalen Kindergartengruppen und Schulklassen zusammen oder folgten dem öffentlichen Aufruf, ins Hotel zu kommen, um gemeinsam am Weltkindertag ein Vienna House zu führen. 

Kinder finden den Hotelalltag hinter den Kulissen cool
Für die Schulklassen war es eine ganz besondere Chance, so einen Einblick ins Berufsleben zu bekommen, meinte eine begleitende Englisch-Lehrerin, die mit ihrer Klasse in einem Vienna House Easy die Hausregie übernommen hat. Die Kinder lernten so zum Beispiel, wofür Englisch gut ist – was anhand der Praxis viel einleuchtender ist, als wenn gewisse Dinge aus Lehrerperspektive vermittelt werden. Die jungen Führungskräfte durften nicht nur Betten machen, sondern auch Kinderecken in den öffentlichen Bereichen oder Familienzimmern verschönern, Wände bemalen und ganz konkrete Vorschläge liefern, wie manche Bereiche noch kindgerechter gestaltet werden können. Den Kindern haben die Aufgaben auf jeden Fall großen Spaß gemacht. Besonders gefallen hat, dass sie die Telefone abheben durften. Auf die Frage, was nicht so toll war, kam maximal ein „dass wir die Zimmer nicht saubermachen durften“ retour.

Über die gesamte Gruppe hinweg waren die Hoteldirektoren begeistert, wie gut die Aktion sowohl bei Kindern als auch bei Eltern, Pädagogen und Gästen angekommen ist. Die Hoteliers hoffen, den Arbeitsplatz Hotel einigen Kindern schmackhaft gemacht zu haben.

Kinder und die Benefits bei Vienna House
Vienna House bietet in allen Hotels etwas für Kinder: von kindgerechter Ausstattung in den Zimmern, Reisebetten mit Kinderbettwäsche, Buggys zum Ausborgen, Kinderfahrrädern über Hochstühle, Kinderbuffets oder bunte Kindergerichte, kleine Überraschungen, bis hin zu Spielen auf dem mobilen Concierge, der problemlos auf jedem mobilen Endgerät funktioniert, sobald man im Hotel Wlan nutzt. Auf der Webseite www.viennahouse.com/kids werden Kinder und Erwachsene von Joh begleitet und durch die Seite geführt. Er stellt tolle Hotelangebote für Familien, Tipps zum Verreisen mit Kindern, seine Lieblingsplätze in der Umgebung von jedem Vienna House sowie Kochrezepte vor.

News-Vorschläge

Uneingeschränkter Zugang

Erhalten Sie vollen Zugang zu Nachrichten aus Hotellerie und Gastgewerbe.

Jetzt anmelden. Kostenlos.
Oder importieren Sie Ihre Angaben aus