Hospitality Leaders Hospitality Leaders Menu 0
Google Translate
Deutsch, Hoteliers

Die Zukunft ist weiblich: Drei junge Frauen sind die besten Auszubildenden in Hotellerie und Gastronomie in Sachsen

Profile Photo By: Carsten Hennig
May 23, 2017

Die Zukunft ist weiblich: Drei junge Frauen sind die besten Auszubildenden in Hotellerie und Gastronomie in Sachsen

Leipzig, 23. Mai 2017 –
Großes Herzklopfen in Küche, Restaurant und Hotelbereich. Nach zwei Tagen intensiver Prüfungen in Theorie und Praxis wurden die besten Auszubildenden bei den 24. Sächsischen Landesmeisterschaften der Jugend in den gastgewerblichen Berufen ermittelt. 33 der besten Auszubildenden aus allen Regionen Sachsens des 2. und 3. Lehrjahres kämpften am 19. und 20. Juni 2017 um den Titel „Sächsischer Landesmeister der Jugend 2017“. Nach einem spannenden Wettbewerbswochenende in der Leipziger Susanna-Eger-Schule setzten sich an der Spitze die weiblichen Azubis durch. Landesmeister in ihrem jeweiligen Ausbildungsberuf wurden:

Isabelle Flößel
Isabelle Flößel
  1. Hotelfachmann/-frau: Isabelle Flößel, Grandhotel Taschenbergpalais Kempinski, Dresden
  2. Restaurantfachmann/-frau: Jennifer Tandogan, Ratskeller der Stadt Leipzig
  3. Koch/Köchin: Hanna Lehmann, La bouchée, Chemnitz
Jennifer Tandogan
Jennifer Tandogan

Zweite Plätze

  • Hotelfachmann/-frau: Lena Colditz, Schlosshotel Wasserschloss Klaffenbach, Chemnitz
  • Restaurantfachmann/-frau: Rebekka Thiel, Sportgaststätte Leukersdorf, Jahnsdorf/Erzgebirge
  • Koch/Köchin: Maximilian Lermer, alexxanders Hotel & Boardinghouse, Restaurant, Chemnitz
Hanna Lehmann
Hanna Lehmann

Dritte Plätze

  • Hotelfachmann/-frau: Julia Faltiß, The Westin, Leipzig
  • Restaurantfachmann/-frau: Carolin Helbig, Restaurant Apels Garten, Leipzig
  • Koch/Köchin: Nils Berggold, The Westin, Leipzig

Zwei Tage lang hatten die Teilnehmer der Landesmeisterschaften unter den strengen Augen der Juroren verschiedene theoretische und praktische Aufgaben zu meistern. Das Tranchieren einer Poularde gehörte ebenso dazu wie das Eindecken einer Festtafel, die Wein- und Produkterkennung, diverse Marketingaufgaben, die Zubereitung einer Crêpe Suzette sowie mehrsprachige Rollenspiele an der Hotelrezeption. Die Herausforderung für die Köche lag in der Zubereitung eines 4-Gänge-Menüs aus einem vorgegebenen Warenkorb unter Zeitvorgabe. In diesem Jahr galt es unter anderem aus Maischolle, Kalbshaxen, Spargel und Blumenkohl ein exquisites Menü zu zaubern.

Höhepunkt der Landesjugendmeisterschaften bildete die öffentliche Abschlussveranstaltung mit Festmenü und Siegerehrung vor geladenen Gästen. Der Präsident des Dehoga Sachsen, Axel Hüpkes, überreichte die verdienten Siegerpokale sowie Reise- und Sachpreise. „Ich freue mich, auch in diesem Jahr wieder sehr gute Auszubildende auszeichnen zu dürfen, bei denen man merkt, mit wie viel Freude und Leidenschaft sie ihre Aufgaben angehen. Bessere Botschafter für unsere Branche können wir uns gar nicht vorstellen“, sagt Hüpkes, der hauptberuflich das Hotel NH Leipzig Messe leitet.

Die zwei Besten jeder Berufsgruppe haben nun die einmalige Chance auf eine Qualifikation zur Teilnahme bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 2017 Ende Oktober auf dem Bonner Petersberg in Königswinter. „Wir haben qualitativ hochwertige Meisterschaften an beiden Tagen miterlebt und freuen uns über einen sehr guten Nachwuchs für unsere Branche, der dringend gebraucht wird“, resümiert Wettkampfleiter Armin Schumann, Inhaber von „Schumanns Genusswerkstatt“ in Pulsnitz. „In diesem Jahr gibt es ein ganz besonderes Ereignis – Isabelle Flößel wurde zum zweiten Mal in Folge Landesmeisterin der Hotelfachleute. Jetzt muss sie sich noch intern gegen die Vizemeisterin durchsetzen und könnte dann Sachsen vertreten – und vielleicht noch einen dritten Titel holen.“

News-Vorschläge

Uneingeschränkter Zugang

Erhalten Sie vollen Zugang zu Nachrichten aus Hotellerie und Gastgewerbe.

Jetzt anmelden. Kostenlos.
Oder importieren Sie Ihre Angaben aus