Hospitality Leaders Hospitality Leaders Menu 0
Google Translate
Deutsch, Hoteliers

Carsten Werblow wechselt als Direktor vom Münchner Wetterstein Hotel ins neue Gambino Hotel Cincinnati – Nachfolger ist Philipp Neumeister

Profile Photo By: Carsten Hennig
March 16, 2017

Carsten Werblow wechselt als Direktor vom Münchner Wetterstein Hotel ins neue Gambino Hotel Cincinnati – Nachfolger ist Philipp Neumeister

München, 16. März 2017 –
Mit dem 28-jährigen Carsten Werblow ernennen die Geschwister Gambino einen langjährigen Weggefährten und managementerfahrenen Mitarbeiter zum Direktor des neuen Gambino Hotel Cincinnati. Als erstes Haus der Marke Gambino wird es am 1. Juni 2017 seine Pforten in München Fasangarten öffnen.

Philipp Neumeister und Carsten Werblow
Philipp Neumeister und Carsten Werblow

Der Wahl-Münchner arbeitet bereits seit 2010 für die Gambino Holding und hatte zuletzt den Direktorenposten im Wetterstein Hotel inne, das ebenfalls zum Portfolio des Familienunternehmens gehört. Seine Nachfolge tritt dort der 30-jährige Hotelbetriebswirt Philipp Neumeister an, der vor seinem Studium der Tourismuswirtschaft an der Hochschule München Erfahrungen in renommierten Häusern, wie dem Rocco Forte The Charles Hotel und dem Mandarin Oriental München gesammelt hat.

Carsten Werblow hat sich seit seinem Firmeneintritt 2010 nicht nur in seiner Position als Direktor des Wetterstein Hotels verdient gemacht, er unterstützt Sabrina Gambino-Kreindl und Alessandro Gambino seit 2011 auch bei Gambino Consulting. Bevor er ins Management eintrat, arbeitete er zunächst als Rezeptionist im Hotel Stachus, einem der Gambino City Hotels. Zuvor hatte Werblow, neben seiner Ausbildung zum Hotelfachmann und einer Folgeanstellung an der Rezeption des renommierten Hotel Kitzhof in Kitzbühel, mehrere Monate Empfangserfahrung im englischsprachigen Ausland gesammelt. Nach der Einarbeitung seines Nachfolgers Philipp Neumeister im Wetterstein Hotel hat Carsten Werblow seinen neuen Posten zum 1. März 2017 angetreten. Zu seinen ersten Aufgaben zählt das Mitarbeiter-Recruiting, das nun voll durchstarten wird.

Mit Philipp Neumeister gewinnt das Wetterstein Hotel einen Direktor, der sein Handwerk nicht nur von der Pike auf gelernt hat; er ist auch staatlich geprüfter Hotelbetriebswirt und verfügt über einen Zusatzabschluss der American Bartender School. Die Ausbildung zum Hotelfachmann absolvierte Neumeister im renommierten Mandarin Oriental München. Seiner Bartender-Leidenschaft ging er unter anderem bei Aida Cruises nach, bevor er einige Jahre im gastronomischen Bereich des Rocco Forte The Charles Hotel München arbeitete und 2008 als Concierge in seinen Lehrbetrieb zurückkehrte. Die Weiterbildung zum Hotelbetriebswirt schloss der gebürtige Münchner 2013 erfolgreich ab und belegte in Folge den Studiengang Tourismusmanagement an der Hochschule München. Seinen Posten im Wetterstein Hotel trat er zum 1. Februar 2017 an, wo er ein eingespieltes Team von 18 Mitarbeitern (inklusive Teilzeitmitarbeitern und Aushilfen) leitet.

Das Gambino Hotel Cincinnati im Münchner Fasangarten wird von Juni 2017 an ab 69 Euro pro
Zimmer und Nacht buchbar sein. Dank der S-Bahnstation direkt vor der Haustür besteht eine schnelle und bequeme Verbindung in die City. Die 146 modernen Zimmer im behaglichen Industrial Chic sind unkompliziert, funktional und einladend gestaltet: Den Gast erwarten hochwertige Betten, bodentiefe Fenster, ein geräumiger Bad,- Ankleidebereich mit getrennter Toilette, ein Arbeitsplatz und smartes Raumdesign. Zu den Services der gambino hotels zählen eine rund um die Uhr besetzte Rezeption, kostenfreies High-Speed-WLAN im ganzen Haus, eine Tee- und Kaffeebar auf dem Zimmer sowie Self Service Getränke- und Snack-Kühlschränke in der kommunikativen Lobby.

News-Vorschläge

Uneingeschränkter Zugang

Erhalten Sie vollen Zugang zu Nachrichten aus Hotellerie und Gastgewerbe.

Jetzt anmelden. Kostenlos.
Oder importieren Sie Ihre Angaben aus