Hospitality Leaders Hospitality Leaders Menu 0
Google Translate
Deutsch, Hotelmarkt

Dormero kauft Rote Rosen TV-Hotel Bergström Lüneburg

Profile Photo By: Carsten Hennig
September 18, 2017

Dormero kauft Rote Rosen TV-Hotel Bergström Lüneburg

Lüneburg, 18. September 2017 –
Dormero übernimmt zum 01. Oktober die Bergström Hotels GmbH mit den beiden Lüneburger Hotels „Altes Kaufhaus“ und „Romantik Hotel Bergström“ vom Unternehmer Henning J. Claassen. Manuela Halm (COO) ist sichtlich stolz auf die künftigen Dormero Hotels Nr. 22 und 23: „Wir haben mit dem, aus der ARD-Serie „Rote Rosen“ deutschlandweit bekannten Hotel einen weiteren wichtigen Meilenstein für das Wachstum von Dormero gesetzt. Es macht uns stolz, dass immer mehr Privatiers Dormero für ihre Nachfolge wählen und damit Ihr Lebenswerk unserer noch jungen Gruppe anvertrauen.

Romantik Hotel Bergström Lüneburg
Romantik Hotel Bergström Lüneburg

In einem Jahr, ab dem 01. Oktober 2018 wird das Hotel „Altes Kaufhaus“ mit seinen 83 Zimmern, Tagungsräumen, Fitness- und Wellnessbereich und Spezialitätenrestaurant „Canoe“ zum „Dormero Hotel Lüneburg“ umbenannt. Das direkt an der Ilmenau im alten Hafen der Hansestadt Lüneburg gelegene Hotel wird auf die Standards eines Vier-Sterne-Superior-Hotels gebracht. Somit werden beide im historischen Wasserviertel gelegen Hotels in der 4-Sterne-Superior Liga mitspielen.

Das „Romantik Hotel Bergström“ mit 131 Zimmern, 22 Tagungsräumen, Wellness- und Freizeitbereich sowie 3 Restaurants und dem Forsthaus Rote Schleuse wird unter dem bekannten Namen weitergeführt.

Das dritte Hotel des Unternehmers Claassen, das in den Niederlanden gelegene „Parkhotel de Wiemsel“, verbleibt beim Ehrenbürger der Stadt Lüneburg – hier wird eine enge Vermarktungskooperation mit der Dormero Gruppe angestrebt.

 

Dormero wurde 2013 von Dr. Marcus Maximilian Wöhrl gegründet und ist dafür bekannt, überholte Muster aufzubrechen und sich darauf zu besinnen, was Gäste wirklich wollen. Mit einem jungen Team, mit flachen Hierarchien und in einer unkonventionellen und kosmopolitischen Arbeitsatmosphäre wurde das ambitionierte Ziel von Dormero „20 Hotels bis 2020“ schon jetzt erreicht. Nun heißt es auch das damit verbundene Umsatzziel „100 Millionen bis 2020“ zu schaffen. Dormero glaubt, ein ausgefallenes Hotel muss das Wesentliche perfektionieren, um persönliche Freiräume der Fantasie zu schaffen. Daher definiert sich die Marke über raffinierte Details und den Slogan „Stay fancy“.

Dormero betreibt derzeit 14 Hotels deutschlandweit und ist an 13 Standorten vertreten. Drei weitere Hotels sind unterschrieben, vier Hotels befinden sich im Bau. Hauptsitz der Dormero Hotel AG ist Berlin.

News-Vorschläge

Uneingeschränkter Zugang

Erhalten Sie vollen Zugang zu Nachrichten aus Hotellerie und Gastgewerbe.

Jetzt anmelden. Kostenlos.
Oder importieren Sie Ihre Angaben aus