Hospitality Leaders Hospitality Leaders Menu 0
Google Translate
Deutsch

Großartige Leistungen von Top-Nachwuchstalenten – Großer Preis für Gastlichkeit 2016 verliehen

Profile Photo By: Carsten Hennig
October 11, 2016

Großartige Leistungen von Top-Nachwuchstalenten – Großer Preis für Gastlichkeit 2016 verliehen

Berlin, 11. Oktober 2016
Großartige Leistungen von Top-Nachwuchstalenten - Großer Preis für Gastlichkeit 2016 verliehen (Foto: L’Art de Vivre/Bildquelle: Christian Kielmann / von links: Tanja Fried, Urs Gnotke, Janina Kraft)Urs Gnotke aus dem Capella Hotel Breidenbacher Hof in Düsseldorf gewann den „Preis für große Gastlichkeit“ von L’Art de Vivre. Den zweiten Platz machte Tanja Fried aus dem Seehotel Niedernberg (Bayern), den dritten belegte Janina Kraft vom Schlosshotel Velden (Österreich). Der jährliche Wettbewerb wurde nun im Palace Hotel Berlin ausgetragen.

Die ersten drei Plätze wurden mit Geldprämien (2.000 Euro, 1.000 Euro und 500 Euro) kombiniert mit einer Reise zur Maison Ruinart in Frankreich honoriert. Alle Teilnehmer wurden darüber hinaus von Jurymitglied Alexander A. Kohnen vom International Wine Institute zu einem Weinerlebnis an die Ahr eingeladen.

Neben der schriftlichen Prüfung gehörten auch das Juryinterview, ein Champagner- und Sherrytest sowie ein Fehlertisch zu den Aufgaben bis zum Nachmittag. Nach der Urkundenübergabe an alle nominierten Wettbewerbsteilnehmer wurden die sechs Finalisten für die Endrunde bekannt gegeben. Sie bestritten am Abend den letzten Wettbewerbsteil und servierten 30 geladenen Gästen ein Drei-Gänge-Menü. Kriterien waren hier fachliche Fähigkeiten und Fertigkeiten, Teamgeist, aber auch Gastgeberqualitäten wie Freundlichkeit, Rhetorik oder das Erscheinungsbild.

News-Vorschläge

Uneingeschränkter Zugang

Erhalten Sie vollen Zugang zu Nachrichten aus Hotellerie und Gastgewerbe.

Jetzt anmelden. Kostenlos.
Oder importieren Sie Ihre Angaben aus